Richtiges Verhalten im Brandfall

Was tun, wenn's brennt?

 

Ruhe bewahren - Panik vernebelt die Sinne und überträgtsich auf Menschen in Ihrer Umgebung!

 

Andere Personen beruhigen und anleiten

 

Wohnung/Gebäude zügig verlassen - Versuchen Sie nicht irgendwelche Wertsachen zu retten!!

 

Wenn möglich Fenster und Türen beim Verlassen der Zimmer schließen. Dies verhindert die Ausdehnung des Brandes und Verbreitung von Rauch und Brandgasen.

 

Bei starkter Rauchentwicklung kriechen Sie so nahe wie möglich auf dem Boden.

Wenn möglich, halten Sie sich ein nasses Tuch vor Mund und Nase

 

Notruf 112 absetzen sobald Sie ausserhalb des Gebäudes in sicherem Abstand sind

(Ruhig sprechen - Name und Anschrift nennen - ggf. Verletzte melden - Auf Rückfragen warten)

 

Falls Sie das Zimmer nicht verlassen können (Fluchtweg blockiert), schließen Sie die Türen und versuchen Sie Ritzen mit nassen Decken oder Handtüchern abzudichten. Setzen Sie den Notruf 112 ab und warten Sie am offenen Fenster auf Hilfe.

 

Unterschätzen Sie niemals die Gefahr von Bränden! Löschversuche können zu gefährlichen Situationen führen! Wenn möglich bringen Sie sich in Sicherheit und warten Sie auf die Feuerehr!

 

Bedenken Sie auch das Risiko von Rauchvergiftungen. Bereits wenige Atemzüge im Brandrauch können zu ernsthaften Vergiftungen, Bewustlosigkeit oder sogar zum Tot führen!

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr - 24 Std. 365 Tage für im Einsatz für Ihre Sicherheit !